Schulentwicklung

 
Im Rahmen von SQA (Schulqualität Allgemeinbildung) entschieden wir uns für folgende Schwerpunkte:
 
Entwicklungsplan 1: Förderung der Lesekompetenz – Arbeitsaufträge sinnerfassend lesen
 
Lesen ist grundlegend für den Bildungserwerb. An unserer Schule hat die Leseerziehung einen hohen Stellenwert und es wird viel in die Lesemotivation investiert. Für die nächsten 3 Jahre wollen wir unser Augenmerk verstärkt auf die Sinnentnahme legen. Viele Schüler/innen haben Probleme mit dem Textverständnis. Arbeitsaufträge genau zu lesen und umzusetzen fällt vor allem lernschwächeren SchülerInnen schwer. Sie sind nur wenig in der Lage, die konkreten Textinformationen mit dem eigenen Weltwissen sinnvoll zu verknüpfen. Durch verstärkte Wortschatzarbeit und Entwickeln von Lesestrategien sollen alle SchülerInnen imstande sein komplexe Arbeitsaufträge zu verstehen und umzusetzen. Sinnentnehmendes Lesen spielt auch im entdeckenden und forschenden Lernen eine große Rolle.
 
Entwicklungsplan 2: Forschen und Entdecken im Sachunterricht
 
Forschen und Entdecken entspricht der kindlichen Neugier. Forscheraufgaben sollen sich nicht nur wie bisher hauptsächlich auf den Mathematikunterricht beziehen. Die SchülerInnen sollen
          • Grundlegende Arbeitstechniken des Forschens kennenlernen
          • Einmal monatlich zu einem selbst gewählten Themenschwerpunkt forschen
          • Ergebnisse dokumentieren und präsentieren können
          • Ausgewählte Fragen fachlich richtig beantworten können
          • Durch gemeinsames Forschen in der Gruppe ihre soziale Kompetenz steigern
 
Die 3. Klassen nehmen am Forschungsprojekt IMST teil.